ABEL ReTec - Ihr Spezialist für Erneuerbare Energien

Eine Solarstrom-Anlage oder Photovoltaik-Anlage ist eine Anlage, mit der Sonnenlicht in elektrische Energie umgewandelt wird. Dabei arbeiten Photovoltaik-Anlagen ohne mechanisch bewegte Teile und somit geräuschlos und wartungsfrei. Der von Solarmodulen aus dem Sonnenlicht erzeugte Gleichstrom wird von einem Wechselrichter in Wechselstrom umgewandelt. Der erzeugte Strom wird vorrangig direkt in Ihrem Haus verbraucht (Eigenverbrauch).

Der überschüssige Strom wird direkt in das Versorgungsnetz eingespeist oder in einem Stromspeicher gespeichert und kann je bei Bedarf verwendet werden.

 

 

Strommix in Deutschland 2015

Platz 1 für Erneuerbare Energien

Im vergangenen Jahr haben die Erneuerbaren Energien in ganz Deutschland erstmals einen Anteil von rund 26% an der Strom- erzeugung erreicht.

Somit sind Erneuerbare Energien seit dem Jahr 2014 die wichtigste Quelle in der gesamten deutschen Stromerzeugung. Bis 2050 soll der Anteil Erneuerbarer Energien auf 80% ausgebaut werden.

Alle Photovoltaik-Anlagen tragen mittlerweile 6% zur deutschen Stromerzeugung bei. Bis 2020 soll der Anteil auf mindestens 10% steigen.

 

 

PV-Strom kostet nur noch 6 Cent pro kWh

Die Photovoltaik hat sich in den vergangenen Jahren mit großen Schritten der Wettbewerbsfähigkeit genähert. Immer mehr Privathaushalte und Stromverbraucher in Gewerbe, Handel und Industrie aber auch zunehmend Stadtwerke, Energiegenossenschaften und lokale Wohnungsbaugesellschaften nutzen Solarstrom im Eigenverbrauch oder im Rahmen neuer Direktvermarktungsmodelle. Diese neuen Geschäftsmodelle - vor allem Eigenverbrauch, Stromlieferung, Anlagenpacht, Betreiber- und Betriebsführungsmodelle - werden immer stärker zur Grundlage für den wirtschaftlichen Betrieb von PV-Anlagen. Sie stützen den PV-Markt insbesondere dort, wo die stark gesunkenen Einspeisetarife des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) nicht mehr alleine zur Refinanzierung ausreichen.

© 2017 ABEL ReTec GmbH & Co. KG Impressum & AGB | Datenschutz